3. Block: Wohnen II - Mehr bezahlbaren Wohnraum durch öffentliche Steuerung schaffen

  • Die Impulsforen sind für alle Kongressteilnehmer*innen offen. Die Anmeldung erfolgt aus organisatorischen Gründen.
  • Bitte beachten Sie, sich erst zu dem Kongress anzumelden und dann für die Impulsforen
  • Bitte melden Sie sich pro Block nur für ein Impulsforum an
  • Wir weisen darauf hin, dass die Impulsforen online live gestreamt werden

Anmeldung zum Vernetzungsworkshop

Angaben zur Person

Wohnen II

Mehr bezahlbaren Wohnraum durch öffentliche Steuerung schaffen

Die Abschaffung der Wohnungsgemeinnützigkeit und der Rückgang an öffentlich gefördertem Wohnraum sind zentrale Faktoren, die zum Mangel an preiswertem Wohnraum beigetragen haben. Daneben ist der sozial gerechte Umgang mit Grund und Boden eine weitere zentrale Stellschraube, um bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen.
Vor diesem Hintergrund sollen in dem Workshop die Auswirkungen einer abnehmenden öffentlichen Wohnraumversorgung betrachtet werden.

Anschließend soll lösungsorientiert den Fragen nachgegangen werden:
- Welche politischen Weichenstellungen sind notwendig, um die öffentliche Steuerung in der Wohnraumversorgung mit dem Ziel zu erhöhen, mehr bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen?
- Wie kann der Einfluss der Kommunen auf die bezahlbare Wohnraumversorgung gestärkt werden und welchen Forderungen müssen Bund und Ländern nachkommen?

Referent*innen:
- Inga Jensen, Bauhaus-Universität Weimar
- Ricarda Pätzold, Deutsches Institut für Urbanistik

Moderation:

- Jennifer Puls, Der Paritätische