Baustelle Deutschland. Solidarisch anpacken!

Der Armutskongress 2019 stand unter dem Motto "Baustelle Deutschland. Solidarisch anpacken!". Wir haben uns mit den sozialpolitischen Dauerbaustellen und Potenzialen für eine wirksame Armutsbekämpfung beschäftigt, Forderungen formuliert und Lösungen entwickelt. Themen mit aktuell größter Brisanz wie Wohnen, Rente und Arbeitsmarktpolitik bildeten einen Schwerpunkt. In weiteren Fachforen ging es um die Bereiche Pflege, Gesundheit und Bildung. Ein weiterer Fokus lag bei Teilhabe und Partizipation. Denn klar ist: Um politischen Handlungsdruck zu erzeugen, braucht es die Einbindung der von Armut betroffenen Menschen. Wir sprachen auch über Strategien gegen die politische Instrumentalisierung von Armut. Denn bedürftige Gruppen dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden. Vielmehr gilt es, sich zu solidarisieren und zusammenzuhalten.

Hier geht es zur Dokumentation.

07.03.2016

Wenn die Herkunft über die Zukunft entscheidet

Von der Schule bis zur Jobsuche – die diskriminierende Ungleichbehandlung von Menschen mit Migrationshintergrund ist alltägliche Realität. Im Kampf gegen die Armut braucht es eine Kultur der Anerkennung und der Solidarität.  mehr

04.03.2016

Überschuldet, arm und krank

Überschuldung kann sowohl Ursache als auch Folge von Armut sein. Sie tritt oft als Begleit- oder Folgeerscheinung von Scheidung, Arbeitslosigkeit, Erkrankung oder Tod des Partners auf. Und die Schuldnerberatungsstellen sind völlig überlastet.   mehr

03.03.2016

Arbeitslosigkeit macht arm

Arbeitslose bilden in Deutschland die größte Gruppe der von Armut betroffenen Menschen. Leistungen aus dem Hartz-IV-System reichen oft nicht zum Leben. Für viele Menschen bleibt das ein Dauerzustand.  mehr

01.03.2016

Armut im Alter: die programmierte Not

Altersarmut droht in Deutschland zu einem Massenphänomen zu werden. Und wer einmal betroffen ist, kann sich selten wieder daraus befreien. Es braucht dringend eine gezielte Politik zur Vermeidung von Armut im Alter.  mehr

Treffer 41 bis 44 von 48