Umsteuern: Armut stoppen, Zukunft schaffen.

Unter dem Motto "Umsteuern: Armut stoppen, Zukunft schaffen." fand am 27. und 28. Juni 2017 der zweite Armutskongress in Berlin statt.

Beim Armutskongress 2016 sind wir den Fragen nachgegangen, was Armut in einem reichen Land bedeutet, wo Armut systematisch produziert wird und wer die Betroffenen sind. Schwerpunkt in diesem Jahr war es zu zeigen, wie eine Gesellschaft ohne Armut aussehen kann. Im Bundestagswahljahr 2017 stellten wir klare Forderungen an die Politik.

Hinweis: Der nächste Armutskongress findet am 10. und 11. April 2019 in Berlin statt.

 

25.04.2017

Armut unter Arbeitslosen

Wer hierzulande arbeitslos wird oder bleibt, ist besonders hart von Armut betroffen. Unerwartete Ausgaben, wie eine defekte Waschmaschine, sind schon längst nicht mehr drin. In dieser wohlhabenden Gesellschaft sollte man sich damit nicht abfinden.   mehr

03.03.2017

Armutsbericht 2017: Das sagt die Presse

Die Podiumsgäste auf der Pressekonferenz zum Armutsbericht (v. l. n. r.): Dr. Wolfram Friedersdorff (Volkssolidarität), Cordula Lasner-Tietze (Deutscher Kinderschutzbund), Ulrich Schneider (Der Paritätische Wohlfahrtsverband - Gesamtverband), Werena Rosenke (BAG Wohnungslosenhilfe) und Erika Biehn (Verband alleinerziehender Mütter und Väter Bundesverband e.V.)

Vergangene Woche hat der Paritätische Gesamtverband seinen jährlichen Armutsbericht der Öffentlichkeit präsentiert. Ein wichtiges Ergebnis: Armut in Deutschland ist auf einem neuen Höchststand. Die Reaktionen darauf fielen wie jedes Jahr unterschiedlich aus.   mehr

02.03.2017

Menschenwürde ist Menschenrecht

Der Armutsbericht 2017

„Menschenwürde“ geht uns als Begriff schnell über die Lippen. Immerhin sei die Würde des Menschen doch unantastbar. Oft geht es jedoch nur um Mindeststandards, wenn wir von Menschenwürde sprechen. In einer Gesellschaft Gleichwertiger sollte es aber um mehr gehen, um die „Gleichwürdigkeit“ von...  mehr

20.01.2017

Keine Abkehr von gegebenen Armutsindikatoren

Bild: Deutschlandkarte, die die Zerklüftete Republik darstellt.

Immer wieder versuchen Kommentatoren den relativen Armutsbegriff zu diskreditieren. Es sei doch nur Ungleichheit, aber keine "wirkliche" Armut. Arbeitsministerin Nahles will davon nichts hören.   mehr

Treffer 5 bis 8 von 41