Aktuelles

15.06.2016

"Die Flüchtlinge kriegen alles, die Deutschen kriegen gar nichts"

Die meisten Bürger/innen haben Sorgen: über ihre Alterssicherung, über die Ausbildung ihrer Kinder, über ihren Job. Kräfte wie AfD, Pegida und NPD spielen mit diesen Sorgen, um gegen Geflüchtete zu hetzen, erklärt Rolf Rosenbrock in seinem Videoblog.   mehr

08.06.2016

Armut junger Menschen verfestigt sich

800.000 Menschen im Alter von 15 bis 24 Jahren sind Hartz-IV-Bezieher und/oder arbeitslos. In einem Großteil der Bundesländer sind 10 Prozent dieser Altersgruppe auf Hartz IV angewiesen, in Berlin sogar 20 Prozent. Und der Bund stielt sich aus der finanziellen Verantwortung für die Integration...  mehr

31.05.2016

Die geteilte Gesellschaft

Deutschland ist eines der reichsten Länder dieser Welt, doch dieser Reichtum kommt nicht bei allen an. Noch nie waren Einkommen und Vermögen so ungleichmäßig verteilt, wie im Moment. Woran liegt das?  mehr

24.05.2016

Wachsende Ungleichheit gefährdet sozialen Zusammenhalt

Trotz guter Wirtschaftsentwicklung verharrt die Armut in Deutschland auf hohem Niveau und die ungleiche Verteilung von Einkommen und Vermögen verfestigt sich. Der Paritätische fordert in seinem aktuellen Jahresgutachten sozialpolitische Reformen zur Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit und...  mehr

12.05.2016

Arme Menschen sterben früher

Von Armut betroffene Menschen haben eine geringere Lebenserwartung als gesunde Menschen: Menschen an und unter der Armutsgrenze leben im Durchschnitt 10 Jahre kürzer als Wohlhabende. Was muss gesundheitspolitisch passieren?  mehr

Treffer 16 bis 20 von 43